Pfad

Mitglied werden

Wir haben dich begeistert? Dann nutze deine Chance und helfe uns, Toleranz und Solidarität wieder den Wert zu geben, der in einer Gesellschaft, wie wir sie uns vorstellen, unerlässlich ist.

Ja, ich werde Mitglied im Jugendwerk der AWO.

jw-Mitgliedschaft *

Als Mitglied des Jugendwerks erkenne ich die jeweilige Satzung, die Leitsätze und das Statut des Jugendwerks der Arbeiterwohlfahrt an. Die Mitgliedschaft gilt bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres. Sie kann aber auch durch einen schriftlichen Widerruf jederzeit beendet werden.

Anrede

Vor-, Nachname

Straße, Nr.

Postleitzahl, Ort

Geburtsdatum

Bei Minderjährigen muss der Antrag auf Mitgliedschaft durch die Erklärung der erziehungsberechtigten Person bestätigt werden. Dafür senden wir dir nach Antragseingang den ausgefüllten Papier - Antrag auf Mitgliedschaft mit der Bitte um bestätigende Unterschrift zu.

E-Mail *

(gewünscht)

Telefon

(gewünscht)

erstmaliger Eintritt

Wiedereintritt

Beginn der Mitgliedschaft

AWO-Mitgliedschaft

Du erkennst die Leitsätze der Arbeiterwohlfahrt (http://awo.org) an. Der Mindestbetrag für eine AWO-Mitgliedschaft beträgt 2,50 € / Monat. Die Mitgliedschaft in der AWO ist nur kostenfrei, falls Du beim Jugendwerk bereits einen Mitgliedsbeitrag zahlst.

Hinweis / Information

Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen. Ich akzeptiere auch die Datenschutzbestimmungen des Landesjugendwerkes der AWO Berlin, welche ich gelsesen habe. Diese sind auf der Internetseite des Landesjugendwerkes der AWO Berlin zu finden.

Beitrag

Die Mitgliedschaft in unserem Jugendwerk ist kostenfrei.

Informationen aus dem Jugendwerk

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

Erklärung zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU DSGVO

Verantwortlich für die Verarbeitung Deiner personengeschützten Daten als Mitglied ist das Landesjugednwerk der AWO Berlin, Otto-Marquardt-Straße 6-8, 10369 Berlin.

Datenschutzbeauftragte des Landesjugednwerkes der AWO Berlin ist Anja Pulz, Blücherstraße 62, 10961 Berlin; E-Mail: datenschutz@awoberlin.de.

Datenverarbeitung

  • Wir verwenden die von Dir erhobenen Daten zum Zweck einer Prüfung der Antragsstellung sowie bei Zustandekommen der Mitgliedschaft zum Zweck der Mitgliederverwaltung und -betreuung im Jugendwerk und ggf. der AWO.
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist der Vertrag über Deine Mitgliedschaft zwischen Dir und dem Jugendwerk der AWO und ggf. der AWO nach Artikel 6 Abs. 1 lit.b) EU DSGVO. Für die Aufbewahrung Deiner Daten nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 lit. c) EU DSGVO.
  • Die Bereitstellung der Daten ist für die Mitgliedschaft im Jugendwerk und ggf. der AWO notwendig. Bei Nichtbereitstellung kann der Antrag auf Mitgliedschaft nicht bearbeitet werden.
  • Bei der Datenverarbeitung setzen wir Dienstleister_innen ein, die jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU DSGVO tätig werden.
  • Bei Zustandekommen der Mitgliedschaft werden Deine Daten von uns an den AWO Bundesverband e.V. (Zentrale Mitglieder- und Adressverwaltung), das Bundesjugendwerk der AWO e.V., den in Deiner Region zuständigen Jugendwerks Landes-, Bezirks-, Kreis-, Stadtverband und Ortsjugendwerk sowie ggf. an die zuständigen Gliederungen der AWO übermittelt. Zur Klärung der für Deine Mitgliedschaft zuständigen Gliederungen werden Deine Angaben im Mitgliedsantrag ggf. an das für Deinen Wohnort zuständige Landes-, Bezirks- oder Kreisjugendwerk übermittelt. Die Daten werden dort spätestens 1 Jahr nach Erhebung bzw. Übermittlung gelöscht, wenn es sich nicht um die regionalzuständige Gliederung handelt.
  • Sämtliche im Rahmen der Mitgliedschaft erhobenen personenbezogenen Daten werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, es sei denn, wir sind rechtlich zur weiteren Verarbeitung Deiner Daten berechtigt oder verpflichtet. Buchungsrelevante Daten werden zehn Kalenderjahre nach Ende der Mitgliedschaft gelöscht.

Allgemeine Angaben und Rechte der betroffenen Personen

  • Du hast das Recht, bei uns Auskunft hinsichtlich der über Dich gespeicherten Daten zu verlangen.
  • Sollten Deine personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, hast Du ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.
  • Bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen kannst Du eine Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten verlangen oder der Verarbeitung gänzlich Widersprechen.
  • Du kannst jederzeit die Löschung Deiner Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Deiner Daten verpflichtet sind. In jedem Fall setzt die Löschung Deiner Daten eine Beendigung Deiner Mitgliedschaft gemäß der Bestimmung der geltenden Satzung voraus.
  • Du hast ein Recht auf Übertragung der von Dir bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
  • Solltest Du der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Deiner Daten gegen geltendes Recht verstößt, so hast Du die Möglichkeit, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (z. B. Landesbeauftragte_r für den Datenschutz) Beschwerde einzulegen.