Pfad

Aktuelle Meldungen

31.10.2018

Kundgebung "Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen."

Das Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft am Freitag, den 09. November 2018, alle Menschen auf, gemeinsam die Stimme für einen verantwortungsvollen Umgang mit der deutschen Vergangenheit zu erheben und für ein weltoffenes, solidarisches Berlin einzustehen.

26.09.2018

#unteilbar: Solidarität statt Ausgrenzung | Für eine offene und freie Gesellschaft!

Das Bündnis #unteilbar, bestehend aus vielen einflussreichen zivilgesellschaftlichen Organisationen und Einzelpersonen, ruft zur Demonstration auf. Unter dem Motto „Solidarität statt Ausgrenzung | Für eine offene und freie Gesellschaft“ will das Bündnis möglichst viele Mitstreiter_innen für einen Kampf für Freiheit, Solidarität und Menschenrechte gewinnen, um zu zeigen #wirsindmehr!

27.08.2018

Verwaltungsmitarbeiter_in gesucht!

Das Landesjugendwerk im AWO Landesverband Berlin e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Verwaltungsmitarbeiter_in mit einem Stellenumfang von 23,4 Wochenstunden.

27.08.2018

Geschäftsführer_in (Elternzeitvertretung) gesucht!

Das Landesjugendwerk im AWO Landesverband Berlin e.V. (Landesjugendwerk der AWO Berlin) sucht zum 15. Oktober 2018 – eine Geschäftsführung (Elternzeitvertretung) mit einem Stellenumfang von z.Zt. 29,25h / Woche. Während der Übergabephase Oktober bis November beträgt der Stellenumfang 50% der Vollzeit (z.Zt. 19,5h/Woche).

09.07.2018

Aufruf „Verantwortung für die Vergangenheit übernehmen – für Gegenwart und Zukunft“

Das Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft am 18. August 2018 alle Menschen auf, gemeinsam die Stimme für einen verantwortungsvollen Umgang mit der deutschen Vergangenheit zu erheben und für ein weltoffenes, solidarisches Berlin einzustehen.

14.05.2018

Laut, weil es nötig ist! Seit 40 Jahren nicht zu überhören.

Jubiläum und Bundeskonferenz  des Bundesjugendwerks der AWO in Bremen

09.05.2018

Aufruf „Für eine offene Gesellschaft ohne Hass“

Das Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft am Sonntag, den 27. Mai 2018, alle Menschen auf, gemeinsam die Stimme gegen Hass und Rassismus zu erheben und für ein weltoffenes, solidarisches Berlin einzustehen.

05.03.2018

Forderungen an die neue Bundesregierung: Für soziale Gerechtigkeit

Die Forderungen des Bundesjugendwerkes der AWO e.V. an die neue Bundesregierung.

19.02.2018

Entwurf zum Koalitionsvertrag: Perspektive junger Menschen? Nein danke.

Die Stellungnahme des Bundesjugendwerkes der AWO e.V. zum Entwurf zum Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD.

23.01.2018

Druckfrisch eingetroffen: Unsere Materialien zu Kursen, Workshops und Fahrten

Passend zum neuen Jahr sind heute eine Vielzahl von Falblättern, Flyern, Magazinen und Postkarten druckfrisch bei uns eingetroffen. Mit unserem Magazin "Mitmachen! Kurse, Workshops und Fahrten - 2018" könnt ihr euch einen Überblick über unsere Kurse, Workshops und Fahrten im Kalenderjahr 2018 verschaffen und diesen in weiteren Faltblättern, Flyern sowie Postkarten vertiefen.

21.01.2018

Sondierungspapier ohne Perspektive junger Menschen

Die Stellungnahme des Bundesjugendwerkes der AWO e.V. zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD vom Freitag, den 12. Januar 2018.

18.01.2018

Über Jugendverbände in Berlin: Jetzt in 12 Sprachen erhältlich

Jugendverbandsarbeit in zwölf Sprachen: Die neuen Broschüren des Landesjugendring Berlin im Klein-Format informieren in einfacher Sprache darüber, was Jugendverbände sind und was sie machen, wer dort arbeitet und wie man an den Angeboten teilnehmen kann. Die Broschüre ist nun in fünf weiteren Sprachen erschienen.

17.01.2018

„Berlin steht bei Freistellung für Ehrenamt bundesweit alleine da“

Berlin ist das einzige Bundesland, in dem es keine verbindliche Freistellung für ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit gibt. Das muss sich ändern, fordert der Landesjugendring Berlin von der Politik im Rahmen der Kampagne „EA-TEAM: Mission gutes Ehrenamt“. Im Fall einer Freistellung soll außerdem der Ausfall aus Landesmitteln erstattet werden.

05.01.2018

Neue Broschüre: „Spiele (fast) ohne Worte“

Im Rahmen des Projekts „Vom FÜR zum MIT“ des Landesjugendring Berlin ist gemeinsam mit der Jugendbildungsstätte Kaubstraße eine Broschüre mit 23 Spielen entstanden, die sich an Ehren- und Hauptamtliche in der Arbeit mit jungen Geflüchteten richtet. Die vielfach erprobten Übungen, Spiele und Warm-Ups kommen (fast) ohne Sprache aus und funktionieren mit kurzer, unkomplizierter Anleitung. Jetzt bestellen!