Pfad

Sie befinden sich hier: InformierenTerminübersicht / Gedenkstätten- und Museumsfahrt Sachsenhausen 

Gedenkstätten- und Museumsfahrt Sachsenhausen

Solidarität geht!

Das ehemalige Konzentrationslager Sachsenhausen bei Oranienburg ist ein Mahnmal für die Opfer des nationalsozialistischen Deutschlands. Menschen, die nicht in das Rassenbild und in die Ideologie des Nationalsozialismus passten, wurden hierher deportiert und zu unmenschlichen Arbeiten gezwungen. Über 200.000 Menschen waren seit 1936 dort inhaftiert. Viele von ihnen fanden entweder hier oder in den späteren Vernichtungslagern wie Auschwitz oder Bergen-Belsen den Tod.

Die unrühmliche Geschichte dieses Lagers setzte sich auch nach Ende des Zweiten Weltkrieges fort, als politische Gegner der sowjetischen Besatzungsmacht dort inhaftiert wurden. Seit 1961 ist die gesamte Anlage offizielle Gedenkstätte. In den teils gut erhaltenen Gebäuden wird der Alltag der Häftlinge lebendig und lässt erst die Ausmaße der NS-Verbrechen vorstellbar werden. In einer Führung wollen wir uns der Geschichte des Lagers und der Schicksale der Inhaftierten bewusst werden.

Anmeldeschluss: Samstag, den 07. Mai 2016
Teilnahmebeitrag: ~ 5,00 €, kostenfrei für Mitglieder

Termin

Beginn

21.05.2016
11:30 Uhr

Ende

21.05.2016
14:30 Uhr

Veranstaltungort

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Straße der Nationen 22, 16515 Oranienburg