Pfad

FLINTA*-Graffiti am 07.03.2021

Am 07.03.2021 konnte durch den Projektfond der Jungen AWO Berlin ein FLINTA*-Grafittiprojekt durchgeführt werden als Vorveranstaltung zum internationalen Frauentag.

FLINTA steht für Frauen, Lesben, Inter-geschlechtlich, Nicht-binär, Trans* und a-gender. Der Workshop für und von FLINTA*-Menschen lief großartig. 30 Leute aus den unterschiedlichsten Kontexten konnten daran teilnehmen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Angeleitet wurde der Workshop von Jeni und Märy.
Beide halfen den Menschen, welche noch nie vorher eine Dose in der Hand hatten, die erste Striche zu machen und theoretisches Wissen über Graffiti und Graffiti-Regeln zu erklären.
In unterschiedlichen Gruppen oder alleine haben dann die Teilnehmer:innen losgesprüht. Dabei sind viele unterschiedliche Bilder entstanden (siehe unten). Schön war vor Allem, dass die Teilnehmer*innen so unterschiedliche Erfahrungen mit Graffiti hatten. So konnte sich untereinander über verschiedene Techniken, Caps, Dosen und Farben ausgetauscht werden. Insgesamt ging der Workshop 6 Stunden und am Ende konnten alle zwar erschöpft, aber fröhlich nach Hause fahren. Das war ein schöner Vorabend zum internationalen Frauentag, welcher am 8. März stattfand.

DE01CD1C-4D61-4758-861E-7193EEFC49AB.jpeg