Pfad

Neugründung des Kreisjugendwerks der AWO Mitte

12.01.2010Am 28. September 2009 wurde das Jugendwerk des Kreisverbandes Mitte neu gegründet.

1979 wurde in Tiergarten das erste Kreisjugendwerk der AWO aus der Taufe gehoben. Es folgten sehr erfolgreiche Jahre, die von dem Kreis- und Landesvorsitzenden des Jugendwerks, Ronald Herfort, geprägt waren.
 
Nach fast 30 Jahren Tätigkeit hatte man, nun im Kreisverband Mitte, Schwierigkeiten die Vorstandspositionen zu besetzen. Deshalb beschloss man, eine Pause einzulegen, um nach geeigneten Leuten, für das Lenken dieser Organisation zu suchen. Auch hierbei hat sich Ronald Herfort, heute Vorsitzender einer Abteilung im Ortsteil Tiergarten , in besonderem Maße für eine Reaktivierung eingesetzt.
 
Auf Einladung des Vorsitzenden des Kreisverbandes Mitte, Manfred Nowak, hat man sich dann Ende September zur Wahl eines neuen Vorstandes getroffen. Zu diesem Neustart hatten sich viele Gäste eingefunden, der Landesvorsitzende Hans Nisblé, der Kreiskassierer Edwin Scherner und natürlich Ronald Herfort, an dessen Abteilung das neue Jugendwerk künftig organisatorisch angegliedert sein wird. Es wurden in den Vorstand des Kreisjugendwerkes Mitte gewählt: Uygur Öztürk (Schüler) als Vorsitzender und Julian Algie (Schüler) als dessen Stellvertreter, Dennis Wilekkes (Einzelhandelskaufmann) und Nico Barkowski (Azubi) zu Beisitzern. Komplettiert wurde die Mannschaft mit dem Revisor Muhidin Becker (Schüler).
 
Wie der neue Vorsitzende mitteilte, will man mit einem kleinen aber intensiven Angebot mehr Jugendliche für das Kreisjugendwerk interessieren und gewinnen. Als erste „kommunikative Möglichkeit“ wird eine Manga-Gruppe sowie ein Literatur-Kreis (Buchbesprechung, Literarisches Quartett) und eine Sportgruppe (Fitness, Handball und Fußball) angeboten.