Pfad

„Nazis einmauern“ – das Jugendwerk fährt zum Fest für Vielfalt und Toleranz nach Halbe

11.11.2009Am 14. November heißt es fürs Berliner Jugendwerk: „Auf nach Halbe“! Wir fahren zum großen Fest für Vielfalt und gegen Nazis, die an diesem Tag einen großen Aufmarsch geplant haben.

Unter dem Motto „Nazis einmauern“ errichten wir eine Mauer aus Pappkartons, die von Jugendlichen im Rahmen eines Workshops bemalt wird. Passanten und Passantinnen bekommen die Möglichkeit, ihrem Ärger über den Naziaufmarsch kund zu tun, indem sie Statements gegen Rechts auf Papierblätter schreiben und an die Mauer kleben können. Damit entsteht eine aussagekräftige und kreative „Mauer gegen Rechts“ – ein starkes Symbol für Vielfalt und Toleranz und gleichzeitig ein Geschenk des Jugendwerks Berlin an die demokratischen Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Halbe.