Hauptmenü

Hilfslinks

BITV Inhalt

Pfad

Macht mit! Konflikte lösen mit Strategie

Konflikte, von Missverständnissen bis zu ernsthaften Auseinandersetzungen, gibt es immer und überall – in Schule, Ausbildung, Job, aber auch in der Familie und unter Freunden. Du möchtest Tipps bekommen und Methoden lernen, wie solche schwierigen Situationen aufgelöst oder entschärft werden können? Du möchtest in einer interkulturellen Gruppe austesten, was passiert, wenn unterschiedliche Konfliktlösungsideen aufeinandertreffen? Teilnehmende mit Vorkenntnissen können ihr Wissen und Können in dieser Workshopreihe vertiefen, Neugierige haben einen praxisbezogenen Einstieg mit vielen Möglichkeiten zum Üben.

Wann? Samstag, 12.09. / 26.09. / 10.10.  &
Sonntag, 25.10. / 08.11. / 22.11.2020,
jeweils von 11 – 18 Uhr

Wo? MediationsZentrum Berlin e.V., Dennewitzstraße 34, 10783 Berlin

Workshopleitung? Beate Müller, Mediatorin und Trainerin

kostenlos, für junge Menschen bis 27 Jahre

Heldenakademie

TERMINE / INHALTE:

Samstag, 12.09.2020, 11 – 18 Uhr
Konflikte? Hab‘ ich nicht. Oder doch?

Wo begegnen uns Konflikte im Alltag? Was haben wir bereits an der Hand, um da gut rauszukommen? Was fehlt uns? Anhand konkret erlebter Situationen üben wir den Umgang in konfliktbehafteten Situationen und achten auch auf Abgrenzung: wo schützen wir uns selbst?

Samstag, 26.09.2020, 11 – 18 Uhr
Interkulturelle Konflikte und Identitäten:

Was hat unsere Kultur und Prägung mit unseren Konflikten zu tun? Wie unterschiedlich sind unsere Streitkulturen und können daraus Konflikte entstehen? Wie erkennen wir das, wie vermeiden wir das und wie gehen wir damit um, wenn es schon passiert ist?

Samstag, 10.10.2020, 11 – 18 Uhr
Methoden aus der Mediation:

Wir lernen bzw. vertiefen Methoden, die in der professionellen Konfliktvermittlung, der Mediation, genutzt werden: Aktives Zuhören, Spiegeln, Fragen; (gewaltfreie) Kommunikationstechniken;  „Interventionen“ (z.B. um Ruhe in aufgeheizte Situation zu bringen) usw.

Sonntag, 25.10.2020, 11 – 18 Uhr
Mediation versus „Sulh“ (traditionelle muslimische Streitschlichtung):

Ein Vergleich „westlicher“ und „nahöstlicher“ Konfliktlösungsmethoden. Was sind die Wertesysteme, die gesellschaftlichen Grundlagen, die Menschenbilder, die den Ansätzen zugrunde liegen? Wie unterscheiden sich die Vorgehensweisen und gibt es Schnittmengen?

Sonntag, 08.11.2020, 11 – 18 Uhr
Konfliktlösung live:

Die Gruppe spielt einen Konflikt und dessen Beilegung nach Art des Playback-Theaters (unterbrechen, Ideen reinrufen, weiterspielen): wenn eine Methode oder Intervention nicht funktioniert, dann reflektieren wir, was wir beobachtet haben und versuchen eine andere Vorgehensweise.

Sonntag, 22.11.2020, 11 – 18 Uhr
Multiplikator*in und Trainer*in werden:

Wie vermittle ich, was ich selbst gelernt und angewendet habe, an andere? Wie baue ich
einen Workshop auf? Wer sitzt da vor mir, was brauchen sie, was können sie, wie kann ich ihnen „dienen“? Wie organisiere ich den Workshop zeitlich? Tipps, Kniffs und Übungen.

Den Ablauf der Workshopreihe passen wir gerne den Interessen und Bedürfnissen der Gruppe an.

Bei der Teilnahme an allen sechs Workshoptagen kann ein Zertifikat ausgestellt werden.

Das Seminar findet als Kooperation der Heldenakademie und des Landesjugendwerks der AWO Berlin, gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, statt.

ANMELDUNG

Die Plätze sind begrenzt, wir bitten um frühzeitige Anmeldung bis spät. 07.09.2020 an:

Martina Gartner

Koordinatorin für politische Jugendarbeit
Telefon 030 - 72 00 66 97